Cantuccini

Mandelmittwoch | Cantuccini – Das italienische Knuspergebäck

||||| 5 Mag ich! |||||

Ich liebe Mandeln!
In allen Formen und Varianten. Gerade jetzt zur Weihnachtszeit haben sie das gewisse Etwas…
Dieser Geruch beim Backen und der intensive Geschmack…Deswegen möchte ich Euch die nächsten drei Wochen jeden Mittwoch meine liebsten Rezepte mit Mandeln vorstellen.

Den Anfang machen die leckeren

Cantuccini

Das typisch italienische Mandelgebäck ist herrlich knusprig und schmeckt besonders gut zum Espresso. Für die „Tunker“ unter uns: Ebenso ein Highlight zum Latte Macchiato oder Capucchino. Das Gebäck wird in der warmen Milchschaumkrone leicht weich, aber die Mandeln bleiben köstlich knackig.

 

Das braucht ihr dazu:

150g ganze Mandeln
250g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker (Ich nehme immer den Bourbon Vanillezucker oder selbstgemachten mit echter Vanille drin)
260g Mehl (ich mag am liebsten das Dinkelmehl Typ 630, das gibt so einen besonderen Geschmack und verhält sich sonst 1:1 wie Weizenmehl)
1 gestr. Teelöffel Backpuler
1 Prise Salz
1 Schuss Milch
2 Eier

 

So geht’s:

Zum Vermengen kannst Du eine ganz normale Gabel nutzen, es muss kein Mixer her.

Die Mandeln grob hacken (ich nehme einen Gefrierbeutel, lege die Mandeln hinein, wickel alles in ein Küchenhandtuch und nehme den Teigroller zur Hilfe).  Mit dem Zucker & Vanillezucker vermengen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren. Die Eier in einer Schüssel mit der Milch kurz aufschlagen, über die Mandel-Masse gießen und alles mit der Gabel vermengen und kneten.

Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Ein bisschen Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen und den Teig dort kurz durchkneten. Wenn er sehr klebrig ist, ruhig noch etwas Mehl hinzugeben, aber er klebt generell ein wenig, also nicht wundern. Den Teig mit mehligen Händen in ca. 4 cm große Rollen auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und alles ca. 20-25 min backen.

Das Blech herausnehmen und die Rollen schräg in Fingerdicke Scheiben schneiden. Nehmt hierzu ein sehr scharfes Messer. Dann die Scheiben auf dem Backblech auseinander ziehen und alles noch einmal für 15 min im Ofen backen.

Die Cantuccini komplett auskühlen lassen.Das Gute ist, wenn luftdicht verschlossen, sind Cantuccini lange haltbar und bleiben immer schön knusprig . So hat man immer ein paar Knusperstücke da, falls sich jemand mal spontan einen Kaffee abholen möchte.

 

 Fertig!

Falls ihr die leckeren Cantuccini zum Adventskaffee mitbringen möchtet, kann man sie schnell sehr schön verpacken. Nehmt einfach eine Butterbrotstüte, schneidet dort ein Loch als Sichtfenster aus und nehmt dann eine etwas gleichgroße, durchsichtige Cellophantüte, die ihr hineinsteckt. Die äußere Tüte könnt ihr noch schon beschriften, bekleben oder stempeln.
Jetzt nur noch füllen, oben umklappen und zukleben, oder einfach mit einer netten Kordel zubinden und fertig ist das kleine Mitbringsel zum Kaffee.

 

Pin on PinterestPrint this pageEmail this to someoneShare on Facebook

2 Gedanken zu “Mandelmittwoch | Cantuccini – Das italienische Knuspergebäck

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *